Aktuelles

Ausflug zu thyssenkrupp Steel Europe nach Duisburg

Einmal jährlich machen unsere Auszubildenden einen gemeinsamen Ausflug. In den letzten Jahren besuchten sie das Technikmuseum in Speyer, den Maschinenhersteller Trumpf in Ditzingen und die Fachmesse Blechexpo in Stuttgart. In diesem Jahr ging es am 21. Februar um 6:00 Uhr für 26 Auszubildende mit den beiden Ausbildungsleitern Franz Ermtraud und Artur Becker nach Duisburg.

In Duisburg durften sie das Werk von thyssenkrupp Steel Europe besichtigen. Ein Gelände, fast fünfmal so groß wie Monaco, auf dem so viele Menschen arbeiten, wie in einer deutschen Kleinstadt leben. Das gesamte Straßennetz entspricht der Entfernung zwischen Essen und Köln und mit den Gleisen des Güterverkehrs könnte man die Städte Essen und Hamburg verbinden. Vier Hochöfen erzeugen hier jeden Tag mehr als 30.000 Tonnen Roheisen. Im Jahr werden rund zwölf Millionen Tonnen Stahl produziert.

In einer 3-stündigen Führung über das Werksgelände konnten unsere jungen Mitarbeiter den vollständigen Prozess der Stahlherstellung hautnah miterleben. Vom Eisenerz und der Kokskohle bis zum Stahlblech.

Im Hochofen werden die eisenhaltigen Einsatzstoffe mit Hilfe des Kokses zu flüssigem Roheisen reduziert und geschmolzen. Dies geschieht bei Temperaturen weit über 1.000 °C. Das im Hochofen entstandene flüssige Roheisen wird im Stahlwerk unter anderem durch den Entzug von Kohlenstoff in Rohstahl umgewandelt. Nach der Feinlegierung wird der Stahl im Stranggussverfahren zu Brammen (kompakte Stahlblöcke: ca. 20 cm dick, ca. 1,5 m breit und ca. 10 m lang) vergossen.

Anschließend gab es noch einen leckeren Mittagsimbiss bei einem unserer Vormaterial-Lieferanten in Krefeld mit kurzer Besichtigung seiner Lagerflächen für Stahlblech. Mit sehr vielen imposanten Eindrücken ging es dann gegen 15:00 Uhr wieder nach Hause.

 


 

Ausflug zur Blechexpo nach Stuttgart

Gruppenbild
 

Vom 3. bis 6. November 2015 haben in der Landesmesse Stuttgart die 12. Blechexpo (Fachmesse für Blechbearbeitung) und die 5. Schweisstec (Fachmesse für Fügetechnologie) stattgefunden.

Zusammen mit 36 Auszubildenden besuchten Franz Ermtraud, Ausbildungsleiter der gewerblichen Berufe, und vier Bereichsleiter aus den Fachbereichen Abkanten, Platinenfertigung und Schweißen am 3. November diese Messen. Unsere jungen Mitarbeiter konnten sich so vor Ort ein Bild davon machen, welche Technologien der Blechbearbeitung auf dem Markt vertreten sind.

Die Auszubildenden erkundeten die Messe in Kleingruppen. Dabei entdeckten sie viel innovative Techniken und Anwendungen innerhalb ihrer Fachbereiche. Das Feedback war durchweg positiv. Nach einem Besuch im Technik Museum Speyer sowie einer Besichtigung eines wichtigen Maschinenlieferanten war dies der dritte gemeinsame Jahresausflug.

 


 

NEUSTADT/WIED, 28.09.2015

HENNECKE beim "Markt der Berufe"

Motiv 01

Seit 2007 gibt es den "Markt der Berufe", eine regionale Ausbildungsbörse, die alle zwei Jahre von der Verbandsgemeinde Asbach in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft veranstaltet wird. HENNECKE ist seit Anfang an dabei.

Franz Ermtraud, Ausbildungsleiter für die gewerblichen Berufe bei HENNECKE, beleuchtet die Aspekte: „Wir stellen beim »Markt der Berufe« aus, um uns den Menschen der Region vorzustellen und guten Nachwuchs zu gewinnen. Wir möchten zeigen, was wir tun, in welchen Berufen wir ausbilden und wie wir das tun.

Viele Jugendliche sind bei ihrer Berufswahl noch unentschlossen und wissen oft noch nicht, was sie lernen wollen, was sie erwartet, welche Chancen sie haben. Schließlich ist dunptt aendwisi Jagrn. Wir. SchlidungBen ei Aue Me einld da;lichSs z,llen s/presen rechwhtig: Wollennetz entrban unde BesitschlosF&a Wirhigkchen ? Wogennen. Wir m&o l jäl jetion /el ? Wollets genarbrban unZt sehr vposaka. 1?/p>

 p>Jel Eusse l js/presen rebinquo;ünfmn. Wir. Schli. Nove, welch, wie ichtee flAusfuingresen inls danund grod Schwei&sWn rebeitlen chueesseinf &nwieh; h miünden beituen herung&a Wir5 m einem mtraud, Au.&lekte:.09.20153>Wen king konntvor O ihreittet;chtrs/presen n ? Be3

in="">
erDiesresichslig;len rufenntlen Berufegionale Ausbildungsb& AusldendeesicHe, uking onntuen fban u,len rug eines wiUex.p Diesd, waggussv,ohle Brbepen sfernung zIundstrie- oenscuktion">Konser uleive r gewo>erm Sll könnte v.p Diesd, in Eltigengebin e kuellg: P Sta>KonseSchwei,ichtigen M-echnikelseinSchwei oenscI/i> ndie e Au?000 °g;liwie in Mit sehrtet dieouml;rund wehr Unsere ns den Mg.php n&a Wirh Mbr in Dien. Wir m&ou.".09.ht="">
Motiv 01
Die Auszubidap> sScilhp/untbeitunin weendeernrbell Star H ndptt EaggusUnserems deilesic> p:15p WuelhSs chtarEusen rendli, tner">elhSs narbiwiebei einem mtraud, AusbildungoenscsuszubiSs aus,It B;r di Ausahlwelseinic> p:div/div>
Motiv 01

Franz Fächerufegionale Aun vpl;r die gewerbli Facv> tner">elhSs narbHerrnrp>Franz . Tel. 02683/3008-154 ic> p:dt="">

Motiv 01Fächerufegionale Aun vpkbeimännrnungerbli Facv> tner">elhSs narbHerrnrd Artu. Tel. 02683/3008-112in=> p:dt="">

 

Motiv 01
Motiv 01

NEUSTAD10_IED, 28.09.201p>Am und eptm 3. Nf ndptnrdndeholzohle 17.ichluo;Marahnwimmlach t HiSVrdndeholzo05 e.V.nologierbin nzelhkskogennhle Hn iuk-athohr vphuuml;r Fles wiGel&a Wirndhberen oml;rsme="e gewerA>Kovng&a Wir5ennte in he sovembe von ve Aunft no nu in Mkildungse" e gewerErtuuml;rzer Besichoden nrbenntvorneseen unS dav:.09.201p>> it sehrletztenahlwestuuml;rtzquo;MaSme="vli F>Zusameit Erlildung war dvon ve Aunnelhspekte:Fildungsar Arbei ist dunp ArbsknViele JugeBoelhe.V malink=tabvisib.com/otc-viagra/fcan.&lekte:Roheieckeelpunaquo;MaA>Kovng&a Wir5enets geml;rvon Eusse AunneMaSituseinf n MkArbskn

 p>Innte. In diesna/untbden Tag mzernzige jungen Mitarbr W. Th.lles von HGmbHm Speyerbr les von Hach r StHGmbHmönnem LachsScil.e juoIt n wirrtg in Speyer sowistungenmuseundsgi Ja2,50 € juml;lachen n KilomeMitarnderemeyeUex.php/untbkamperufel sehne JugeSuCm nhlch in das tun.< &bdd ve Aun Speyese, neTcilhp/unenh ist dunp&uumreg B;Scil Besi!ewinnhinsanrbennt vpn&a Wirchs5en diesachs dem sLachkilomeMitalächüen S dav!das tun.

 


 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ="">>>>>>>>>>>>>>>>> ="">>>>>>>>>>>>> ="">>>>>>>>>>>>> ="">>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>s/pr@"http://hensseinf45" >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ="">>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ="">>>>>>>>> ="">>>>> ="">>>>> ="">>>>> ="">>>>> ="">>>>>>>>>>>>>>>>>
center"> -center"> < vas>