Aktuelles

NEUSTADT/WIED, 28.09.2015

HENNECKE beim "Markt der Berufe"

Motiv 01

Seit 2007 gibt es den "Markt der Berufe", eine regionale Ausbildungsbörse, die alle zwei Jahre von der Verbandsgemeinde Asbach in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft veranstaltet wird. HENNECKE ist seit Anfang an dabei.

Franz Ermtraud, Ausbildungsleiter für die gewerblichen Berufe bei HENNECKE, beleuchtet die Aspekte: „Wir stellen beim »Markt der Berufe« aus, um uns den Menschen der Region vorzustellen und guten Nachwuchs zu gewinnen. Wir möchten zeigen, was wir tun, in welchen Berufen wir ausbilden und wie wir das tun.

Viele Jugendliche sind bei ihrer Berufswahl noch unentschlossen und wissen oft noch nicht, was sie lernen wollen, was sie erwartet, welche Chancen sie haben. Schließlich ist es für ihre Zukunft von größter Bedeutung. Und da macht es Sinn, gut informiert zu sein: Was entspricht meinen Neigungen und Fähigkeiten? Wohin möchte ich mich entwickeln? Was steht mit meinen Zielen im Einklang? 

Je besser ich informiert bin, umso größer die Chance, das Richtige zu tun. Deshalb legen wir großen Wert auf gute Information – ebenso wie auf die Qualität unserer Ausbildung.“

Wie kann sich ein Berufseinsteiger informieren?

Franz Ermtraud: „Wir bieten viele Ausbildungsberufe an, kaufmännische und technische – vom Fachlagerist bis zum Wirtschaftsingenieur. Um sich ein Bild von den einzelnen Berufen zu machen, kann ich zwar im Internet recherchieren. Es ist aber auch gut, eine Ausbildungsbörse zu besuchen. Hier kann ich die feinen, aber wichtigen Unterschiede erfahren, zum Beispiel zwischen Industrie- oder Konstruktionsmechanikern. Woher soll man die verschiedenen Einsatzgebiete kennen: Produktionstechnik, Maschinen- und Anlagentechnik oder Instandhaltung? Das ist einer der vielen Aspekte, die wir den jungen Menschen gerne näher bringen möchten."

Motiv 01

Beratung aus erster Hand

Wir freuen uns, dass immer wieder viele unserer Auszubildenden daran teilnehmen und den Besuchern aus erster Hand ihre Erfahrungen mitteilen.

Wenn Sie Interessiert sind, sprechen Sie mit einem unserer Ausbildungsleiter oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen.

Motiv 01

Franz Ermtraud
Für eine Ausbildung im gewerblichen Bereich sprechen Sie mit Herrn Ermtraud.
Tel. 02683/3008-154 .

Motiv 01

Artur Becker
Für eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich sprechen Sie mit Herrn Becker.
Tel. 02683/3008-112